Sie sind hier:

Verschiedenes + Aktuelles /
Wussten Sie, dass...

 
 

 

 

 

 

 Wussten Sie, dass...

Hier entsteht eine kleine Sammlung wissenswerter Erklärungen zu 'Storys'. Sie finden ausserdem auch Fakten, die nicht ungerne vergessen werden.

Behauptung/Thema Erklärung Quelle
Lizenz zu töten Als Israel im März 2004 den Anführer und Organisator der blutigen Terror-Anschläge, Scheich Jassin, gezielt liquidierte, hagelte es internationale Proteste – auch von der offiziellen Schweiz – wegen Missachtung des internationalen Völkerrechts. Immerhin: Das EDA 'verurteilt deutlich den Terrorismus und anerkennt das Recht der israelischen Regierung, die zum Schutz seiner Bevölkerung gegen Selbstmordattentate notwendigen Massnahmen zu ergreifen'.

Am 22. Juli 2005 wurde in der Londoner U-Bahn-Station Stockwell ein Unschuldiger mit fünf gezielten Kopfschüssen hingerichtet - von der Londoner Polizei. Er wurde fälschlicherweise des Terrors verdächtigt.

Das gleiche EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten, Vorsteherin Frau Bundesrätin Micheline Calmy-Rey) hat gegen diese 'Londoner Liquidation' nicht protestiert.

Wenn zwei dasselbe tun... es sei denn, einer der beiden ist Israel.

Site EDA
Terrorsponsoring Die G8-Nationen haben einen Tag nach den Bombenanschlägen in London vom 7. Juli 2005 bekannt gegeben, dass sie die Palästinensische Autonomie für die nächsten drei Jahre jeweils jährlich mit 3 Milliarden Dollar subventionieren wird. Prof. Alan. M. Dershowitz; gelesen in Haschiwah
Gaza Wussten Sie, dass ganz Gaza, der Ostteil Jerusalems und 97% des Westjordanlandes schon im Juli 2000 in Camp David den Palästinensern angeboten wurde? Arafat (Friedensnobelpreisträger 1994) jedoch verweigert dieses Angebot und wählte den blutigen Terrorkrieg, um diese Gebiete zu erhalten. [Wenn der Frieden der Islamisten so aussieht, wie sieht dann ihr Krieg aus?] alle Medien der Welt
Arafat wurde von den Israelis vergiftet Um PLO-Chef Arafat als heiligen Märtyrer erklären zu können, musste zuerst eine Lüge in Umlauf gebracht werden. Denn wer nicht im Kampf gegen Israel fällt oder sich als Selbstmordterrorist opfert, kann nicht als Schahid anerkannt werden. Aus diesem Grund hört man in den palästinensischen Medien, dass Israel Arafat vergiftet habe und er deshalb als Märtyrer in die moslemische Geschichte eingehen dürfe. www.israelheute.com
Israels 'Mauer' Ägyptisch-Palästinensischer Zement:
Um die israelische Bevölkerung vor Terroristen zu schützen, baut Israel einen 720 km langen Zaun. Etwa 5% des Zaunes ist eine richtige Mauer - alles wird von der UN, der EU und der PA verurteilt. Jetzt wurde aufgedeckt, dass arabische Firmen den Zement für die Mauer bereitstellen und damit viele Millionen Dollar Profit machen, mit dem Wissen und stillschweigendem Einverständnis Jassir Arafats.
Telegraph, UK, 25. Juli 2004
     
     
       
   
                       
           
   

Startseite

       
   

Jerusalem - Yerushalaim - Zion

     
   

Judah - das jüdische Volk

       
   

- Israel

     
   

Judenverfolgung - Judenvernichtung

       
   

Bücher und Schriften

     
   

Hilfe für Terroropfer

       
    Impressum + Links      
   

Verschiedenes + Aktuelles

     
             
       
 

Stand dieser Seite:  2. September 2005

   
 

webmaster

   
           

54